Prüfzentrum

Wartung von Rettungswesten durch das Prüfzentrum der Wasserwacht Chemnitz

Auch Rettungswesten benötigen einen TÜV. Wo es um Sicherheit von Menschenleben geht, ist die regelmäßige Inspektion der entsprechenden Geräte unumgänglich. Nicht anders bei einer Rettungsweste, wo der natürliche Alterungsprozess die Eigenschaften des Gewebematerials beeinflussen kann und auch die Funktion der automatischen Aufblasvorrichtung nicht vor eventuellen Beeinträchtigungen gefeit ist. Dazu gehören auch Bedienungsfehler. Mit anderen Worten: die Lebensdauer einer Rettungsweste ist zwangsläufig begrenzt. Der diesbezügliche Zeitrahmen ist auf 10 Jahre festgesetzt.  Diese Entscheidung wird maßgeblich von den Mitgliedern des Fachverbandes für Seenot-Rettungsmittel getragen und geht mit den veränderten Gesetzgebungen hinsichtlich Gerätesicherheit und Produkthaftpflicht einher. Voraussetzung für diese Lebensdauer ist eine Inspektion (alle 2 Jahre) der Rettungsweste durch eine autorisierte Wartungsstation oder den Hersteller. Wir prüfen Ihre Westen der Firma SECUMAR vom TYP Alpha 275 3D Harnes DRK.

Sicherheit als sichtbares Zeichen

Wartungsplakette

Dokumentiert wird die regelmäßige Wartung durch eine Wartungsplakette, die mit Monat und Jahr die nächst fällige Wartung signalisiert, ähnlich wie beim Kraftfahrzeug. Der regelmäßige Systemcheck durch einen Fachmann umfasst die Überprüfung des Schwimmkörpers auf Luftundurchlässigkeit genauso wie die penible Funktionskontrolle der vollautomatischen Aufblasvorrichtung. Ferner kann im Rahmen des SERVICE angeboten werden:
  • Reparatur Beseitigung etwaiger Inspektionsbeanstandungen sowie Auswechseln einer kompletten Schutzhülle oder eines Schwimmkörpers.
  • Umrüstung / Nachrüstung Umrüstung der Auslösevorrichtung von Handauslösung auf Automatik, Einbau einer Sprayschutzhaube, Anbringung von Seenotbeleuchtung und weiterem Signalzubehör.
Die Vergabe der Wartungsplakette besiegelt sozusagen die Funktionssicherheit des Rettungsgerätes. Sie erinnert zudem von außen deutlich sichtbar an das Datum der nächsten Inspektion. Die gesamte Lebensdauer jeder Rettungsweste ist begrenzt.